12.07.2019
Nr. 160


Schöne Sommerferien

und lieben Dank an alle, die das erfolgreiche Sommerfeste am letzten Samstag möglich gemacht haben!

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Gäste,

Herzlichen dank für Ihre/Eure Hilfe beim Parkdienst, Grillen, Schmieden, EVstand, Essensbuffet, Spüldienst, Getränkeverkauf, Kuchenverkauf, Betreuung des Konzertes, Organisation des Fußballturnieres, Organisation der Schulhofspiele, Gesprächsrunde u.V.m. So konnte unser Sommerfest zu einem freudigen Begegnungfest werden.

Mit sonnigen Grüßen,
Christopher Kolmsee, Welmoed Stollwerck

Rückblick Mitgliederversammlung

Zum ersten Mal hatten wir, in Erwartung von mehr Vereinsmitgliedern als der Eurythmiesaal-West aufnehmen kann, in den Festsaal der Schule eingeladen. Der jahrelang gewohnte Veranstaltungsort hätte auch gerade noch gereicht, mit etwa 80 Teilnehmer*innen gehörte die diesjährige Mitgliederversammlung dennoch zu den in den letzten 10 Jahren am besten besuchte. Danke für diese Unterstützung der Vereinsarbeit.

Wie immer war die Versammlung mit vielen hochinteressanten Beiträgen ausgestattet, wobei die Berichte der Eltern aus der „Initiative Schulentwicklung“ gleich zum Auftakt in die richtige Richtung mit Blick auf die Zukunft ging.

Elternvertretung, Aufsichtsräte, Vorstände, Schulverwaltung und das Lehrerkollegium schlossen sich mit den unterschiedlichsten Beiträgen aus verschiedenen Blickwinkeln an. Viel Mühe hatte sich das Kollegium mit ihrem Bericht gemacht und die Schule bildlich mit einem Orchester verglichen. Am Ende konnte man dann die ganze erweiterte pädagogische Schulführung wahrnehmen.

Ergänzt wurden die Präsentationen mit einem Blick auf die Arbeit und Ergebnisse der Aktivitäten rund um den „Arbeitskreis Schulküche“, der inzwischen zu einem etablierten und unverzichtbaren Bestandteil unserer Mitwirkungskultur an der Schule geworden ist.

Für weitere vier Jahre wurde wieder Frau Stephanie Salomon für den Aufsichtsrat des Waldorfschulvereins bestätigt. Frau Salomon ist nun seit vielen Jahren tragende Kraft in der Elternvertretung, im Aufsichtsrat und im Arbeitskreis Schulküche.

Danach folgten die nüchternen, nichtdestotrotz wichtigen, wirtschaftlichen und formalen Punkte einer Mitgliederversammlung von gemeinnützigen Vereinen. Diese bewegen sich mit ca. 50 Mitarbeiter*innen, einem Haushaltsvolumen in Summe von ca. 4,4 Mil. Euro und einer Bilanzsumme in Höhe von über 5 Mil. Euro. (interessierte Vereinsmitglieder erhalten im Schulsekretariat die Bilanzhefte) im Bereich eines ordentlichen mittelständigen Unternehmens.

Die Verabschiedung der Haushalte und die Entlastung der Vorstände fand wieder mit jeweils großen Mehrheiten statt.
Vorgestellt wurden auch die neuen Vorände; siehe dazu den folgenden Artikel.

Einem besonderen Dank geht in diesem Jahr von meiner Seite an Herrn Michael Heinz, der trotz seines runden Geburtstags an diesem Tag gewohnt souverän durch den Abend führte. In meinen jetzt bald 13 Jahren an unserer Schule habe ich Herrn Michael Heinz (Mitglied des Aufsichtsrates) gegenüber der Schulgemeinschaft als stets treuen und loyalen Vater kennengelernt. Trotz unglaublicher beruflicher Reisetätigkeit findet er immer Zeit für die Schule, gerade auch wieder im letzten Jahr.

Danken möchte ich auch den ehrenamtlichen Eltern im Vorstand und Aufsichtsrat und lieben Dank auch an meine Kollegen*innen aus der Schulverwaltung, ohne die die Haushaltsabschlüsse nicht möglich wären.

Ich hoffe der Bericht motiviert im nächsten Jahr neue und zusätzliche Vereinsmitglieder in die Mitgliederversammlung.

Herzliche Grüße

Ihr Christian Manzius
Geschäftsführung Rudolf Steiner Schule e.V. und
Waldorfschulverein Siegen e.V.

 

Vorstände unserer beiden Vereine wieder vollständig

Es hat ein Jahr gebraucht, bis unsere Vorstände im Trägerverein
RUDOLF STEINER SCHULE SIEGEN e.V.
und im Förderverein WALDORSCHULVEREIN SIEGEN e.V.
wieder vollständig sind.
Mit dem Notartermin am vergangenem Montag und anschließender Eintragung ins Vereinsregister, sind wir nun so aufgestellt:

RSS Siegen

NEU: Frau Eva Portugall / Kollegium
NEU: Herr Christopher Kolmsee / Kollegium
Frau Inga Fuchs-Goldschmidt / Eltern
Herr Stephan Kraft / Eltern
Herr Tim Gebauer / Eltern

WSV Siegen

NEU: Herr Frank Saßmannshausen / Kollegium
Herr Jürgen Daub / Eltern
Herr Jens Krämer / Eltern


Viele Erfolg!

 

Der TERMIN- und EPOCHENPLANER Schuljahr 2019 / 2020
wurde heute mit der Ranzenpost verteilt

 

 

ADVENTSBASAR 2019

Liebe Eltern, auch in diesen Jahr möchten wir am  "Basar" wieder  Marmelade anbieten. Hierfür benötigen wir eure Hilfe.

Wir treten mit dieser Bitte so früh an euch heran, weil jetzt Erntezeit ist.

Es wäre schön, wenn von Elternhäusern, die Marmelade herstellen, eine Spende abgegeben werden könnte, die dann kurz vor dem Basar bei uns abgegeben werden kann. 

Ihr Basarkreisteam

 

AK Schulküche - Das Team

Liebe SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern,

Liebe Schulgemeinschaft,

wir möchten uns für das erfolgreiche Schuljahr bei Euch und Ihnen bedanken; für den schönen Abschluss mit unserem Sommerfest- danke an all´ die fleißigen Eis-Esser!

Euch und Ihnen erholsame Sommerferien!

Euer und Ihr

Arbeitskreis Schulküche

(von rechts: Isabella, Steffie, Rainer, Inga, Rebecca. Nicht auf dem Foto: Leonie, Frank und Paul)

Der letzte Schultag endet um 10.50 Uhr.
Die Busse fahren gestaffelt ab.

 

*************************************************
Die Schule startet wieder am Mittwoch, den 28. August 2019!
*************************************************


Der erste Schultag endet um 10.50 Uhr
Die Busse fahren gestaffelt ab.

 

 

________________________________________________

Wir suchen für ab dem 28. August eine Betreuungskraft
in unserer Nachmittagsbetreuung für die Sek I
(OGS – Mittelstufe Klasse 5 - 7)
für 10 Wochenstunden / täglich 2 Stunden

Arbeitsumfang:

Von Montag bis Freitag werden die SchülerInnen von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr vor allem bei den Hausaufgaben betreut, nachdem sie vorher in der Schulküche gegessen haben. Darüber hinaus sind mögliche Projekte zu koordinieren und zu begleiten. Je nach Unterrichtssituation öffnen wir in Ausnahmefällen die OGS auch mal um 12 Uhr. Zwei Betreuer*innen kümmern sich gemeinsam aber zum Teil zeitversetzt um ca. 15 bis 20 Schüler*innen.

Die Betreuungskraft braucht:


> Flexibilität, Kreativität und Improvisationsfähigkeit,
> eine positive Beziehung zu der Altersstufe der Klassen 5 bis 7,
> Kenntnis der Waldorfpädagogik,
> Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen.


Die Betreuungskraft sollte:

> offen für die Belange der SchülerInnen sein,
> den SchülerInnen die Grenzen für die Arbeit in der OGS Sek I aufzeigen,
> Eigenverantwortung übernehmen,
> mit Formen des selbstständigen Lernens vertraut sein,
> die SchülerInnen in ihrer Arbeit unterstützen und fördern,
> ohne den Anspruch auf therapeutische Förderung oder Nachhilfe.

 

Bewerbungen bitte im Schulsekretariat oder direkt in der Geschäftsführung einreichen.

 

 ________________________________________________________________________________

freunde 3

WIR SUCHEN DRINGEND: Freiwilligendienst an der RSS - DAS LEBEN HAT VIEL ZU BIETEN – DU AUCH!

 

Seit dem Schuljahr 2014/15 können Sie sich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder eines Bundesfreiwilligendienstes (BFD) an unserer Schule engagieren. Als Partner arbeiten wir mit den „Freunden der Erziehungskunst“ zusammen, die mit über 1.200 Freiwilligen im Jahr eine der größten und erfahrensten Trägerorganisationen für Freiwilligendienste sind. Wir sind eine der über 300 Einsatzstellen in Deutschland und suchen für das Schuljahr 2018/19 (Ende August/Anfang September) insgesamt drei Menschen, die bei uns das FSJ oder BFD absolvieren.

Hier die Infos als Pdf: DAS LEBEN HAT VIEL ZU BIETEN
Hier der Link zu unserem Partner:  Infoseiten Freiwilligendienste

Wer kann teilnehmen?

• bereit sein, sich für ein Jahr für einen Freiwilligendienste zu verpflichten (kürzere und längere Zeiten sind ggf. nach Absprache möglich)

• gewillt sein, sich in ein neues soziales und arbeitspraktisches Umfeld zu integrieren und sich dort für andere zu engagieren

• deutsche Staatsbürgerin oder Staatsbürger sein oder Ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben

• Ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben

 

Arbeitsbereiche an unserer Schule

• Klassenhelfer/in im Hauptunterricht der Klassen 1 – 4

• Unterstützung im heilpädagogischen Bereich im Fachunterricht

• Arbeit mit Schüler/innen in den Nachmittagsbetreuungen

• Weitere Aufgabenfelder an der Waldorfschule Siegen

 

Seminare und pädagogische Begleitung

Die Arbeit in den Einsatzstellen wird von den Freunden pädagogisch begleitet. Während der 25 Bildungstage, die in fünf Blöcken zu je fünf Tagen gehalten werden, geht es um einen bereichernden Austausch der Teilnehmenden. Gleichzeitig werden Sie darin unterstützt, Ihre Erfahrungen für weitere Schritte nutzbar zu machen. Außerdem gibt es an unserer Schule für Sie einen Mentor.

 

Leistungen

Durch die staatliche Förderung der Programme und die Beiträge der Einsatzstellen sind folgende Leistungen sichergestellt:

• ein monatliches Taschengeld, durchschnittlich in Höhe von 300 Euro

• nach Vereinbarung ggf. Fahrtkostenzuschuss

• ggf. freie Verpflegung in der Einrichtung

• Urlaubsanspruch zwischen 24 und 30 Tagen

• Sozialversicherung (Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung)

• Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung während der Arbeit

• pädagogische Begleitung, Beratung und Betreuung

• kostenfreie Teilnahme an den 25 Bildungstagen pro Jahr (aufgeteilt in fünf fünftägige Seminarwochen)

• Übernahme der kostengünstigsten Anreise zu den Seminaren

• Ausweis für den Freiwilligendienst (der ggf. Vergünstigungen ermöglicht)

• Anspruch auf Kindergeld, Halbwaisenrente, Waisenrente

• organisatorische und administrative Begleitung des Freiwilligendienstes

• Hilfe bei der Vermittlung einer geeigneten Einsatzstelle

• Qualitätssicherung der Einsatzstellen

• Zertifikat über den Freiwilligendienst

Bewerben

Es gibt KEINE Bewerbungsfrist! D.h. allgemein gilt, dass eine Bewerbung für einen Freiwilligendienst über die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. jederzeit möglich ist. Der Freiwilligendienst beginnt in der Regel im August/ September eines jeden Jahres. Wir empfehlen jedoch, frühzeitig die Bewerbung in die Wege zu leiten, um eine der Einsatzstellen Ihrer Wahl zu bekommen.

 

Sprechen Sie uns gerne auch direkt an; wir freuen uns auf Sie:

Rudolf Steiner Schule Siegen – Freie Waldorfschule e.V. Kolpingstr. 3 (auf dem Giersberg) / 57072 Siegen

Christian Manzius (Geschäftsführung), 0271/48859-11, manzius@waldorfschule-siegen.de

 

Mehr...

A N Z E I G E N

_________________________________________________________________________________

 

_________________________________________________________________________________

Im Waldorfkindergarten am Häusling suchen wir ab sofort im pädagogischen Bereich  Mitarbeiter*innen für Krankheitsvertretungen auf der Basis einer geringfügigen Beschäftigung. Diese Stellen sind als langfristige Stellen vorgesehen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an

info@waldorfkindergarten-siegen.de  oder

Telefon: 02712319933, Frau Böhm, vormittags.

Waldorf-Waldkindergarten auf dem Birkenhof   

Für den Waldorf-Waldkindergarten auf dem Birkenhof suchen wir zum 15. 8. 2019 eine Kraft für den hauswirtschaftlichen Bereich (Kochen und Reinigen) auf der Basis einer geringfügigen Beschäftigung.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an

info@waldorfkindergarten-siegen.de oder

Telefon: 0271 2319933, Frau Böhm, vormittags.

Im Waldorf-Waldkindergarten auf dem Birkenhof sind zum 1. 8. 2019 noch 2 Plätze mit je 35 Wochenstunden frei: für 2 Kinder im Alter von 5 Jahren

                                                   für 1 Kind im Alter von 3 Jahren.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an

Frau Böhm: 0271 2319933, oder

Frau Kromer: 0271 3030790.

_________________________________________________________________________________