15. Juni 2018
Nr. 116

 

Der Countdown läuft:
Noch 60 Stunden bis Sonntag 00.00 Uhr
dürfen Sie die Schuldiagnose bearbeiten!
Letzte Chance!

Hier nochmal die LINKS:

Link für die Schuldiagnose:

https://survey.trigon.at/Waldorfschule-SRS_SD/
Bitte hier klicken:  https://survey.trigon.at/Waldorfschule-SRS_SD/ 

Link für die Klassen- Fächerdiagnose:

https://survey.trigon.at/Waldorfschule-SRS_KD-FD/
Bitte hier klicken: https://survey.trigon.at/Waldorfschule-SRS_KD-FD/ 

Link für die Nachmittagsbetreuungen:

https://survey.trigon.at/Waldorfschule-SRS_OGS/
Bitte hier klicken: https://survey.trigon.at/Waldorfschule-SRS_OGS/

 

Mehr...

Präsentation
der Schuldiagnose-Ergebnisse auf einem Gesamtelternabend Klasse 1 - 13
am Mittwoch, den 4. Juli
um 19.30 Uhr im Festsaal

Fahrplan für die parallelen Elternabende
für die Auswertung der Klassen-Diagnose
auf dem Gesamtelternabend am Mittwoch, den 4. Juli 2018

19:30 Uhr Beginn im Plenum im Festsaal: Ergebnisse der Schuldiagnose
(ab 8. Klasse sind auch die Schüler dazu herzlich eingeladen!)

Moderation: Frau Stützer / Herr Harslem / Herr Manzius

20:15 Uhr in den einzelnen Klassen (ab 8. Klasse sind auch die Schüler dazu herzlich eingeladen!)
ein oder zwei Elternvertreter der Klasse moderieren den Abend

• 

Kurze Begrüßung, Zeitwächter, Protokoll, Ziele des Abends 5 min

• 

die Ergebnisse der Klassendiagnose verstehen und gegebenenfalls modifizieren

• 

welche Projekte ergeben sich daraus zur Verbesserung?

Zu 1. (Zeitrahmen 30 min)

Kurze Einführung über die wichtigsten Ergebnisse der Klassendiagnose: 10Tops, 10 Flops, 10 wichtigste Punkte, 10 größte Abweichungen    7 min

• 

bitte überlegen Sie, welche Punkte Sie für die wesentlichen für die Weiterentwicklung der Klasse halten, Einzelarbeit           3 min

• 

kurze Abklärung in Vierergruppen, Gruppenarbeit           10 min

• 

Sammlung der wesentlichen Punkte am Flipchart           5 min

20:45 Uhr zu 2. (Zeitrahmen 50-55 min)

Welche Projekte ergeben sich daraus für unsere Klasse?

• 

Einzelarbeit           3 min

• 

Sammlung von Vorschlägen am Flipchart           7 min

• 

Priorisierung durch Vergabe von drei Punkten für die wichtigsten Projekte                     5 min

• 

Gespräch über diese Projekte und Einigung auf die zwei oder drei wichtigsten Projekte           10 min

• 

Finden von Projektverantwortlichen           3 min

• 

grober Fahrplan mit Arbeitsschritten für diese Projekte bzw. mindestens ein wichtiges Projekt           7 min

• 

Ergebnisse auf selbsterklärendem, gut leserlichem Flipchart festhalten und ins Plenum mitbringen           10 min

Kurzer Rückblick auf den Elternabend                                                     5 min

ggfs. Termin für eine Fortsetzung der Arbeit, Dank an alle fürs Mitmachen

21:45 Uhr Plenum im Festsaal:

Darstellung der Klassenprojekte je 2 min                                                 25 min

Übersicht über die Projekte, weitere Meilensteine                                  10 min

22:30 Uhr geplantes Ende

Mehr...

Initiative Schulentwicklung

Alle Beteiligten arbeiten derzeit vorbereitend an einem ersten Statusbericht, der die bisher geleistete Arbeit wiederspiegelt, Prioritäten beschreibt und die Weiterarbeit in der nahen Zukunft vorschlägt. Ende Juni haben der Vorstand und die Steuergruppe einen Gesprächstermin verabredet, bei dem die Arbeitsgruppen der Steuergruppe und dem Vorstand diese Berichte vorstellen. Vorstand und Steuergruppe wollen durch die Berichte einen Überblick erhalten und die Weiterarbeit in einzelnen Themen reflektieren, priorisieren und beraten.

Dieser Tatsache geschuldet ist es momentan schwierig einzelne Entwicklungen an dieser Stelle zu beschreiben. Einen kleinen Einblick geben die AG Struktur und AG Pädagogik:

Die Arbeitsgruppe Struktur sichtet die schulischen Strukturen zwecks der Überarbeitung und Weiterentwicklung mit dem Ziel der Entlastung der Lehrer und der Schaffung von Freiräumen für die Arbeit mit dem Kind/Schüler.

Die Arbeitsgruppe Pädagogik bereitet mithilfe von Leitartikeln aus der Fachliteratur eine mögliche Konzeptarbeit mit den Klassenlehrern für die Klassen 1 – 4 vor. Deutlich wurde dabei, dass ein komplexer Rahmen in diesen Klassen berücksichtigt werden muss, der den Klassenlehrern individuelle Freiheiten, dem Schüler individuelle Lern- und Erlebniswege im Spannungsfeld der Über- und Unterforderung ermöglicht und im Wechselspiel von Individualisierung und Gemeinschaft fördern in der Waldorfpädagogik eingebettet sein soll.

Gerne können sich weiterhin engagierte Eltern über die Mail der Steuergruppe melden für eine Mitarbeit in der Schulentwicklung unter steuergruppe@waldorfschule-siegen.de .
Hierüber nehmen wir gerne auch Anregungen und Ideen entgegen.

Ein schönes Wochenende wünscht die Steuergruppe.

---

SPEISEPLAN

Den Speiseplan finden Sie  unter AKTUELLES / FREITAGSINFO oder direkt über den blauen Button für die Freitagsinfo.