31. März 2017
Ausgabe Nr. 66

 

Wir laden herzlich ein:
Künstlerischer Abschluss
am 6. April um 19 Uhr

 

UTF-8QPlakat.KuC38CC288nstlerischer.Abschluss.2017
Erziehungskunst April

E R Z I E H U N G S K U N S T - A p r i l 2017

Die Erziehungskunst ist die Zeitschrift für Eltern, Lehrer und Studierende sowie alle an der Waldorfpädagogik Interessierte. Sie gewährt Einblicke in die Motive der Waldorfpädagogik, enthält Beiträge zum besseren Verständnis der Kinder und Jugendlichen, setzt sich mit Partnern und Kritikern auseinander, bietet Eltern ein Forum des Dialoges und stellt pädagogische Bücher sowie Kinder- und Jugendliteratur vor. 

Mehr...

Schülerbücherei

Mit Freude konnten wir am Mittwoch die 300. Anmeldung von Mia Buch aus der 1. Klasse in Empfang nehmen. Sie ist eine von den begeisterten Erstklässlern, die sich in den letzten Tagen angemeldet haben und nun voller Neugier in die Schülerbücherei kommen.

"Das Haus der Temperamente" - Klassenspiel auf 4 Bühnen

Über 800 Zuschauer sahen am vergangenen Wochenende die diesjährige Theateraufführung der 8. Klasse der Waldorfschule auf dem Giersberg. Wo die Liebe hinfällt ist unterschiedlich, manchmal auch absurd, darum ging es im Stück „Das Haus der Temperamente“ von Johann Nestroy.

Die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler meisterten gekonnt die Herausforderung, vier völlig unterschiedliche Familien auf die Bühne zu bringen bzw. auf die tatsächlich vier Bühnen. Denn die cholerische Familie Braus, die Phlegmatiker aus der Familie Fad, die glückliche Familie Froh und die sorgenvolle Familie Trüb hatten jeweils eine eigene Bühne. Dank der Regie von Bettina Reuter, Theaterpädagogin, Performerin und Clownin, der musikalischen Unterstützung der Klasse, der aufwendigen Gestaltung der Kostüme und geschickten Bühnenbeleuchtung konnte das Publikum den komplexen Handlungssträngen stets gut folgen. 

Der Humor trug dabei die Zuschauer zwei Stunden durch die kurzweilige Aufführung. Lion Preibisch z.B. als Herr Froh bei der Samstagsaufführung verkörperte die Fröhlichkeit dermaßen überzeugend, dass einem das Herz aufging. Der Gegenpol Lina Busch als Agnes von Familie Fad und Fabian Schäfer als ihr Vater stellten das Publikum vor eine Geduldsprobe: Ihr Phlegma wurde äußerst wahrhaftig dargestellt. Das besondere an beiden Abenden waren die wechselnde Besetzungen: Till Gebauer war an dem einen Abend der Herr von Froh, an dem anderen Abend der Herr von Schmerz. Marie Buch spielte mal den Herr von Sturm und mal die Marie aus der Familie Froh. Sie alle schlüpften glaubhaft in die unterschiedlichen Rollen. 

Die Farbgestaltung der aufwendigen Bühnen auf zwei Etagen, die dazu passenden Farben der Kostüme, die von den Schülerinnen und Schülern selber arrangierten musikalischen Stücke passend zu den Stimmungen der einzelnen Familien unterstützten die schauspielerischen Leistungen der 8. Klasse der Rudolf Steiner Schule Siegen. Im gemeinsamen Meistern des großen Stückes ist die Klasse gemeinsam ein großen Stück dichter zusammengewachsen und die Belohnung war ein begeistertes Publikum an beiden Aufführungsabenden. Die Klasse bedankte sich am Ende der Aufführung bei ihrer Klassenlehrerin Corinna Becker für die vielen Übungen, bei Welmoed Stollwerck für die musikalische Hilfe, bei Swantje Gesine Mager für die professionelle Kostümherstellung, bei Silke Knebel für ihr Engagement im Hintergrund, bei den unglaublich fleißigen Eltern und natürlich bei Bettina Reuter für die erstklassige und engagierte Regie.

Text: Christian Manzius / Bild: Michael Albe-Nolting 

Mehr...

Der Arbeitskreis Schulküche informiert

 Der Arbeitskreis Schulküche möchte ab heute im Rahmen der FREITAGSINFO regelmäßig über seine Tätigkeiten berichten. 

Der Arbeitskreis setzt sich aus Mitgliedern des Küchenteams, der Elternvertretung, der Elternschaft, des Lehrerkollegiums und des Vorstands zusammen.

Das in unserem Leitbild definierte Ziel ist, die Schulküche als Bestandteil der Waldorfpädagogik stärker in die Schulgemeinschaft einzubinden und sie zu einem wichtigen Bestandteil der Sozialgemeinschaft unserer Schule werden zu lassen. Die Mahlzeiten der Schulküche sollen dementsprechend in Richtung eines schmackhaften, gesunden und bezahlbaren Angebots auf Basis von biologischen und nachhaltig erzeugten Nahrungsmitteln weiterentwickelt werden. 

• Ende Januar diesen Jahres hat ein erster Workshop mit Frau Fülles von a’verdis stattgefunden. a’verdis ist ein Beratungsunternehmen zur Unterstützung von Gastronomiebetrieben und Gemeinschaftsverpflegungen bei der Entwicklung einer nachhaltigen gastronomischen Leistung. Ziel der externen Beratung in unserer Schule ist, Unterstützung bei der Gestaltung eines Bio-Konzepts für unsere Schulküche und bei der Ausweitung des Angebots von Produkten aus ökologischer Erzeugung zu bekommen. Dabei ist die finanzielle Tragfähigkeit eines solchen Konzeptes von großer Bedeutung, da Frau Wywiol die Schulküche als selbständige Köchin betreibt. Wir erhoffen uns zusätzlich von dieser Beratung neue Impulse, um unsere Schulküche in den Bereichen Einkauf (von gesunden und regionalen Produkten), Essensangebot und Kommunikation weiter zu verbessern. Weitere Termine mit Frau Fülles sind in der nächsten Zeit vorgesehen. Über die Ergebnisse werden wir Euch informieren.

• Am 14. März fand in Wissen/Sieg ein Workshop der Kampagne für gutes Essen in Kita und Schule des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft statt, an dem zwei Vertreter des Arbeitskreises teilgenommen haben.

• Es soll demnächst mit einer Elternmitarbeit in der Schulküche gestartet werden, bei der eigene Produkte in ökologischer Qualität (Pizzaschnecken, Muffins) in der Schulküche hergestellt werden, die dann im Snackbereich der Cafeteria verkauft werden, um das Angebot noch attraktiver zu machen. 

Bei Interesse ist jeder herzlich eingeladen, im Arbeitskreis Schulküche mitzuwirken! Wir treffen uns jeden ersten Montag im Monat um 18 Uhr in unserer Schulcafeteria.

Bei Fragen und Anregungen stehen Euch Rebecca Stähler (RebeccaStaehler@gmx.de) und Rainer Schimmelpfennig (rainer@schimmelpfennig-consulting.com) gerne zur Verfügung. 

Ein schönes Wochenende wünscht Euch 

            Der Arbeitskreis Schulküche

 

SPEISEPLAN

Den Speiseplan finden Sie  unter AKTUELLES / FREITAGSINFO oder direkt über den blauen Button für die Freitagsinfo.

ANZEIGEN

________________________________________________________________________________

Der Waldorf-Kindergarten Seelbach sucht zum 1.8.2017
eine(n) Erzieher(in) in Vollzeit.

Ansprechpartnerin:
Frau Heldmann, oder waldorfkindergarten-seelbach@web.de

________________________________________________________________________________

Suche: 1 - 2 TISCHTENNISPLATTEN gebraucht, mit Rollen fahrbar, klappbar, preiswert, für Senioren-Sportgruppe. Abholen kein Problem.
Joachim Gebauer, Tel.: 02741/8873 (auch AB)
oder Handy: 0170/5437892 (auch SMS auf Whatsapp möglich). 

______________________________________________________________________________