17. November 2017
Ausgabe Nr. 87

 

 Morgen Elternseminar für die neue 1. Klasse 2018/19!

 

 

Nantke2

Liebe Schulgemeinschaft! Liebe Ehemalige der Rudolf Steiner Schule!

Am Mittwochabend des 18. Oktober 2017 verstarb Herr Peter Nantke (*30.3.1933) nach kurzer, heftiger Erkrankung im Alter von 84 Jahren. 

Herr Nantke wurde nach 15-jähriger Lehrertätigkeit an der Bochumer Waldorfschule 1980 unser Gründungslehrer in Siegen. Vor seiner Zeit in Bochum arbeitete er als Ingenieur bei Bosch in Stuttgart, in der Ausbildung von Monteuren in Dresden, in einem Stahlbaubetrieb in Duisburg und im Institut für Strömungswissenschaften in Herrischried (Südschwarzwald). So kam unser Gründungslehrer mit einer reichen Berufserfahrung zu uns nach Siegen.

In den Gründungsjahren 1977 – 1980 erarbeitete Peter Nantke am Wochenende mit einem Kreis von zumeist jungen angehenden Lehrerinnen und Lehrern die Grundlagen der Waldorfpädagogik. Aus dieser Arbeit erwuchs das Gründungskollegium, dem Peter Nantke sein Vertrauen schenkte.

Seine eigene Tätigkeit reichte von der Klassenlehrerarbeit über die Epochen in Physik und Mathematik, den freien christlichen Religionsunterricht bis in die Geschäftsführung. Auch nach seinem Eintritt 1998 in den Ruhestand war er der Schule und dem Kollegium mit wachem Interesse verbunden. Im Jahre 2008 zog Peter Nantke mit seiner Frau in sein Elternhaus nach Wuppertal, wo er verstarb.

Wir bleiben unserem Gründungslehrer dankbar verbunden.

Bilder im vollständigen Nachruf >>>

Mehr...

20170810_Einschulung_Anzeige_SWA_print

Elternseminar am Samstag, den
18. November
ab 9 Uhr!

Musterunterrichte / Marktplatz / Anmeldungen zur Aufnahme / Lehrer, Eltern und Schüler stehen Ihnen an diesem Tag für Gespräche zur Verfügung

Mehr...

Tage der Freien Schulen NRW - Wir sind dabei!

Pressemitteilung / Presseeinladung

Tage der freien Schulen – am Montag, den 20.11.2017 besucht MdL Johannes Remmel die Rudolf Steiner Schule – Freie Waldorfschule in Siegen

Siegen, den 16.11.2017. An den Tagen der Freien Schulen NRW öffnen Privatschulen ihre Türen für Politikerinnen und Politiker des Landtags und laden sie ein, eine Schulstunde nach ihrer Wahl zu gestalten. Die dahinterstehende Idee ist, Schülerinnen und Schülern die Arbeit der Landtagsabgeordneten näher zu bringen und ihr Interesse für Politik durch den direkten Austausch zu stärken. Gleichzeitig können sich die Landespolitiker über die pädagogische Arbeit und die besonderen pädagogischen Konzepte der Privatschulen informieren.

„Privatschulen, oder treffender freie Schulen, das sind Waldorfschulen, Montessorischulen, Alternativschulen, freie christliche Schulen, internationale Schulen – oder Schulen, die sich Schülerinnen und Schülern mit besonderen Anforderungen annehmen: Schulen für Kinder mit ADHS, Dyskalkulie oder Autismus, mit Förderbedarf aber auch mit Hochbegabung. Wir haben Grundschulen genauso unter freien Schulen wie berufliche Gymnasien oder Berufsfachschulen, etwa für Gesundheitsberufe“, erklärt Petra Witt, Vorstandsvorsitzende des Verbands Deutscher Privatschulen Nordrhein-Westfalen (VDP). Der VDP NRW hat nun federführend in Nordrhein-Westfalen die „Tage der Freien Schulen“ organisiert: In den Wochen um den 20. November, werden zahlreiche Landespolitiker eine Privatschule in ihrem Wahlbezirk besuchen. Auch in Siegen, an der einzigen Schule in freier Trägerschaft mit besonderer pädagogischen Prägung, findet ein solcher Termin statt.

Mit dieser Aktion wollen die freien Schulen auch mit dem Vorurteil aufräumen, dass Privatschulen insbesondere teure Elite-Einrichtungen seien. Die meisten Privatschulen in Nordrhein Westfalen sind sogenannte Ersatzschulen. Diese werden staatlich bezuschusst. Ihre Träger sind gemeinnützig, erzielen keine Gewinne. „Das Angebot dieser Schulen ist gleichwertig gegenüber dem staatlichen Angebot, muss nicht gleichartig sein“, erklärt Petra Witt. Heißt: Sie widmen sich in der Regel besonderen pädagogischen Konzepten und Ideen, die dann nicht selten (wie sich an der Waldorf- und der Montessori-Pädagogik leicht zeigen lässt) von öffentlichen Schulen aufgegriffen werden. „Freie Schulen sind häufig Entwicklungsschmieden“, sagt die VDP-Vorstandsvorsitzende Witt. Und diese Innovationskraft wird von vielen Eltern geschätzt. Alles in allem ist die Nachfrage nach Plätzen an den Privatschulen in Nordrhein-Westfalen höher als das Angebot. „Die Kollegien der freien Schulen leisten eine wundervolle pädagogische Arbeit“, betont Petra Witt, „auch das wollen wir zeigen“ – an den „Tagen der freien Schulen NRW“.

Und so sind die „Tage der Freien Schulen“ und die Aktion „Schenken Sie uns eine (Schul-)Stunde ihrer Zeit“ ein willkommener Anlass, Politiker und Schüler zusammenzubringen, um die Arbeit der Landtagsabgeordneten kennenzulernen und gleichzeitig die Vielfalt der Schulen in freier Trägerschaft zu zeigen.

Allgemeine Informationen zur Aktion und den teilnehmenden Landtagsabgeordneten und Schulen finden Sie unter www.bildungstage.de

Pressekontakt: Agentur für Bildungsjournalismus Andrej Priboschek Apollinarisstraße 3 40227 Düsseldorf Telefon 0211 / 97 17 75 53 / Mobil 0175 / 43 20 675 / andrej.priboschek@bildungsjournalist.de

Mehr...

Bühnenspektakel

Mit großer Freude kündigen wir Ihnen schon jetzt ein wunderbares Bühnenspektakel an: 

Wir erwarten im Januar 27 brasilianische Künstler hier bei uns in der Schule.

Ihre zauberhafte Geschichte werden sie mit Eurythmie, Musik, Sprache, Schauspiel, Puppenspiel und Gesang darbieten. 

Bitte merken Sie schon den 24. Januar 2018 vor. Jetzt suchen wir private Unterbringungsmöglichkeiten für unsere Gäste. 

Bitte melden Sie sich direkt bei mir ( 0271/80964529) oder im Schulbüro (0271/488590) wenn es Ihnen möglich

ist, für 2 Nächte (vom 23. bis zum 25. Januar) einen der brasilianischen Gäste aufzunehmen. 

Herzlichen Dank dafür im Voraus 

Ute Ilberg

Mehr...

Basar 2017 Freitagsinfo

Adventsbasar 2017:

Für den Basar werden noch Eltern gesucht, die beim Schmieden und/oder Holzwerken mitarbeiten möchten. Bitte meldet euch bei Peter Pfaffe (Schmieden), peter.pfaffe@gmail.com,
oder Till Börner (Holzwerken), till@pavo.uberspace.de

 

 

Schnittgrün für den Adventsbasar!

 

Liebe Lehrer, Schüler, Eltern,

für die Adventskränze benötigen wir wieder allerlei Schnittgrün!

Bitte denkt daran, wenn nun der Herbstschnitt kommt.

Immergrüne, nicht nadelnde Gehölze wie:

Kiefer, Scheinzypresse, Edeltanne, Douglasie, Thuja (Lebensbaum), Wacholder, Zypresse..

(keine Eibe oder Bux) benötigen wir .

Möglichst frisch genschnitten können die Gehölze vom 13.- 27.November vor dem Zaun des kleinen Schulhofs abgelegt werden.

Danke!

 

SPEISEPLAN

Den Speiseplan finden Sie  unter AKTUELLES / FREITAGSINFO oder direkt über den blauen Button für die Freitagsinfo. 

 

ANZEIGEN

 ________________________________________________________________________________

Hilfe gesucht: regelmäßige Unterstützung im Alltag für eine alte Dame in Siegen-Trupbach

Ich suche eine liebevolle Frau, die  bis auf Weiteres vormittags in der Zeit von 10-12/13 Uhr meiner Mutter (94) bei der Bewältigung ihres Alltags zur Hand geht (keine pflegerischen Tätigkeiten nötig) und ihr Gesellschaft leistet. Bitte melden Sie sich bei: Eva Stiebing, 015159083680 oder unter evaseine@t-online.de

________________________________________________________________________________

Den Ruhestand sinnerfüllt und in Gemeinschaft mit
gleichgesinnten Menschen gestalten

Auf dem vielseitigen Demeter-Betrieb Birkenhof in Wilnsdorf-Wilgersdorf vermieten wir ab April 2018 eine barrierefreie Erdgeschosswohnung, 84m², 3 Zimmer, Terasse.

Kontakt: altersgarten@birkenhof-siegerland.de Infos: www.birkenhof-siegerland.de

________________________________________________________________________________

 Ernährung unserer Kinder

-Grundlage für Wachstum und Entwicklung-

Vortrag von Frau Dr. Kühne, AK Ernährungsforschung, Bad Vilbel

Mittwoch, 22.11.2017, 20.00 Uhr auf dem Birkenhof in Wilgersdorf

________________________________________________________________________________

Mieter gesucht 

Für eine Doppelhaushälfte in Freudenberg mit 125m² Wohnfläche, zwei Schlafzimmern, Terrasse, Gartenzugang und Carport suchen wir Mieter. Bitte melden bei Familie Pfaffe, Telefon 027342832992.

________________________________________________________________________________

 Wir suchen 

1) eine Geige, 

2) eine Bratsche 

3) ein Fahrrad, 26 Zoll Größe. 

Wer da jeweils ein gutes / günstiges Angebot hat, melde sich doch bitte bei Familie Sander/ Prange, 0271 8 111 9

________________________________________________________________________________