2. Juni 2017
Ausgabe Nr. 73

 

 

Plakat 2017

Veränderungen im Kollegium zum Schuljahrswechsel 2017

 Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

eine ganze Reihe von Planungen, um die wir uns in den letzten Wochen und Monaten intensiv bemüht haben, sind jetzt reif zur Mitteilung geworden:

-        Die neue 1. Klasse wird von Frau Melles übernommen. Sie wird aufgrund unserer Konzeption für die Schuleingangsphase und den GU im Team mit Frau Buchholz arbeiten. Näheres am ersten Elternabend, Mo. 12.6.17 (Einladung folgt).

-        Frau Niemann geht mit dem Schuljahrsende in den Ruhestand und übergibt ihre Klasse an Frau Hombach, die sie ab dem 3. Schuljahr führen wird. Erste Begegnung am Elternabend Di. 20.6.17 (Einladung folgt).

-        Im Gartenbau werden wir Herrn Vogt in den Ruhestand verabschieden. Trotz vieler Bewerbungsgespräche haben wir leider noch keine Zusage erhalten. So müssen wir weiterhin in alle Richtungen suchen und inzwischen das Schuljahr mit Interimslösungen und Ausfällen beginnen.

-        Frau Fanny Kastell ist seit dieser Woche aus ihrer Elternzeit zurück und wird wieder drei Klassen Französisch unterrichten.

-        Frau Roth hat nach ihrer Vertretungstätigkeit zugesagt, zu unserem Kollegium zu stoßen und zwei Klassen Französisch und eine Klasse Englisch zu unterrichten.

-        Herr Borodin, dem wir über 23 Jahre musikalische Begleitung des Eurythmieunterrichts verdanken, ist schon seit Februar im Ruhestand, arbeitet aber noch weiterhin einige Stunden für uns.

-        Für die Krankheitsvertretung von Herrn Philipp konnten wir den Eurythmisten Herr Kolmsee gewinnen, der uns ab 22. September für vier Klassen zur Verfügung steht.

-        Die kommende 9. Klasse wird von dem erfahrenen Klassenlehrer-Team Frau Heim und Herr Albe-Nolting zusätzlich zu ihrer 11. Klasse übernommen.

-        Auch Frau Pithan wird zum Schuljahrsende in den Ruhestand eintreten. Wir sind dankbar dass sie ihre Mitarbeit im Bereich Zweitklassbetrachtung, Aufnahme-kreis und im Team für Entwicklung und Lernen noch weiter fortsetzen wird.

-    Im Bereich Musik wird nun Frau Benkö unsere neue Kollegin werden, die in vier Klassen den Musikunterricht übernimmt und auch die Orchesterarbeit mit unseren Bläsern aufgreifen wird. 

Lassen Sie uns gemeinsam für alle diese Veränderungen gutes Gelingen wünschen und im Sinn halten, dass wir im Bereich Gartenbau und Sonderpädagogik noch im laufenden Schuljahr die Menschen finden wollen, auf die unsere Schulkinder warten! Für die weitere Perspektive sei noch gesagt, dass wir zum Schuljahr 18/19 zwei Klassenlehrer(innen) und eine(n) Fachlehrer(in) für Deutsch und Englisch suchen. 

Für den Personalkreis, Andreas Stollwerck

Musikwerkstatt

An alle Schüler, Eltern und
Musikinteressierte,

vor mehr als 1 ½ Jahren kam mir in einem Gespräch während des Adventsbasares die Idee, Musiker und Musikerinnen an der Schule zu einem Musikwerkstatt-Projekt beziehungsweise einem Band-Projekt anzusprechen. Ich bin der Überzeugung, dass wir eine Reihe von Schülerinnen und Schülern sowie Eltern haben, die ein Interesse an Musik haben, dass durch die Orchester der Schule nicht oder unbefriedigend abgedeckt wird. Es ist schade, wenn Jahre an Ausbildung an einem Instrument oder schlummernde gesangliche Fähigkeiten nicht weitergeführt werden. Aus diesen Gründen habe ich mich mit einer entsprechenden Anfrage an die Musikpädagogen der Schule mit der Bitte um begleitende Unterstützung, verbunden mit meiner Zusage die Hauptlast an Arbeit zu tragen, gewendet.

Die Annonce von Jonathan Collins in der Freitagsinfo hat mich dazu bewogen den Gedanken wieder aufzugreifen.

Mit diesem Schreiben wende ich mich an alle, die Interesse daran haben zu musizieren. Dabei ist es nicht von Bedeutung ob Sie noch in einem der Orchester aktiv sind oder nicht. Gerne würde ich Sänger, klassische Instrumente, Bläser, Gitarren, Bässe, Schlagwerk und jegliche anderen Instrumente zusammenführen in einer „Musikwerkstatt“. Es gibt keine Einschränkung. Wer eine Triangel oder Cajon spielt ist genauso willkommen wie ein Cello oder eine Klavierspielerin.

Diese soll nach meiner Vorstellung sowohl ein notengebundenes als auch ein freies und improvisiertes Repertoire abbilden. In erster Linie aber sollen Spaß und Freude an Musik gepaart mit dem Ziel des publikumsfähigen Musizierens in Einklang gebracht werden.

Klingt das verrückt genug um es zu wagen? Ich denke ja. Vielleicht entstehen daraus ja auch noch andere Projekte wie das von Jonathan Collins.

Interesse oder weitere Informationen? Dann schreiben Sie mir unter musikwerkstatt.siegen@gmail.com .

In der nächsten Woche werde ich ein ähnliches Schreiben in den Klassen 8-12 auslegen um Schülerinnen und Schüler direkt anzusprechen.

Herzliche Grüße

Dieter Dier

PS: Den Musikpädagogen war wichtig klarzustellen, dass dies keine Orchesteralternative ist und von daher außerhalb der Schulzeit stattfindet.

freunde 3

DAS LEBEN HAT VIEL ZU BIETEN – DU AUCH! Freiwilligendienst an der RSS

 

Seit dem Schuljahr 2014/15 können Sie sich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder eines Bundesfreiwilligendienstes (BFD) an unserer Schule engagieren. Als Partner arbeiten wir mit den „Freunden der Erziehungskunst“ zusammen, die mit über 1.200 Freiwilligen im Jahr eine der größten und erfahrensten Trägerorganisationen für Freiwilligendienste sind. Wir sind eine der über 300 Einsatzstellen in Deutschland und suchen für das Schuljahr 2017/18 (Ende August/Anfang September) insgesamt drei Menschen, die bei uns das FSJ oder BFD absolvieren.

Mehr auf unserer Homepage!

 

Mehr...

SPEISEPLAN

Den Speiseplan finden Sie  unter AKTUELLES / FREITAGSINFO oder direkt über den blauen Button für die Freitagsinfo.

ANZEIGEN

________________________________________________________________________________

 "Ein guter Job zahlt sich aus."

Ausbildungsstelle zahnmedizische(r) Fachangestellte zum 01.08.2017 zu vergeben! Schriftliche Bewerbung erbeten: Zahnarztpraxis Dr. Lehn/ Fiedler Lehn, Marburger Tor 14, 57072 Siegen , info @dr-lehn.de

________________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________________

 

________________________________________________________________________________